Dezember 2015

Auszubildende zur Notarfachangestellten aus Brühl ist jetzt „Beste Auszubildende in NRW 2015“

Preisverleihung: Der Verband Freier Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen e.V. zeichnete am 10. November 2015 in Düsseldorf die besten Auszubildenden in NRW aus. Viele Prominente aus Politik und Wirtschaft kamen zu der Veranstaltung.

Eine der 52 Auszeichnungen mit dem Titel „Beste Auszubildende in Nordrhein-Westfalen“ erhielt Frau Jeanette van Lier.

 

Frau von Lier erlernte den Beruf zur Notarfachangestellten in Brühl und schloss ihre Ausbildung im Sommer 2015 als Beste Ihres Jahrgangs ab.

 

Hanspeter Klein, der Vorsitzende des Verbands Freier Berufe, überreichte gemeinsam mit Friedrich G. Conzen, Bürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, den Preisträgern die Urkunden in einem feierlichem Festakt.

 

In seiner Festansprache betonte Hanspeter Klein die Bedeutung der Freien Berufe gerade in der aktuellen Situation: „Wer in die Ausbildung investiert, investiert in die Zukunft. Die Freien Berufe wollen auch weiterhin ambitionierte und engagierte junge Frauen und Männer fördern, um ihnen den Weg in eine berufliche Zukunft zu ebnen.

 

Die jährlich stattfindende Preisverleihung ist seit 2007 etablierter Branchentreffpunkt mit Gästen aus Wirtschaft und Politik. Die Auszeichnung „Beste/r Auszubildende/r in NRW“ würdigt die erfolgreichsten Auszubildenden in den unterschiedlichen Ausbildungsberufen der Freien Berufe aus ganz Nordrhein-Westfalen, die damit  branchenübergreifend und landesweit zu den Besten gehören.

 

Der Verband Freier Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen e. V. vertritt als Dachorganisation 38 Kammern und Verbände der Freien Berufe in ganz Nordrhein-Westfalen, darunter Apotheker, Ärzte, Fahrlehrer, Grafik-Designer, Ingenieure, Notare, Patentanwälte, Rechtsanwälte, Restauratoren, Steuerberater, Tierärzte, Tonkünstler, Wirtschaftsprüfer und Zahnärzte.

 

 

Pressemitteilung der Rheinischen Notarkammer, 15. Dezember 2015